Dr. Shrimp Healthy Essentiel - Alleinfuttermittel

Lieber Shrimpianer,

es gibt Neuigkeiten aus der Dr. Shrimp Healthy Food Küche. Wir freuen uns Dir und deinen Wassertigern heute unser gesundes neues Dr. Shrimp Essentiel zu präsentieren. Am besten überzeugt sich Dein Wassertiger aber einfach ab dem 22.03.18 selbst davon. Wir sind gespannt auf Dein Feedback und wünschen allen Garnelen viel Freude beim Schlemmen.


Zusammensetzung: Fisch- und Fischnebenerzeugnisse,Getreide, Krebstiere, pf. Nebenerzeugnisse, Hefe, Mineralien, Moringa

olifeira, Grapefruitsamenextrakt.

Zusatzstoffe: Vitamine, Provitamine und andere chemisch definierte Stoffe mit ähnlicher Wirkung (pro 1000 g):Vit. A 7.200 IE, Vit. D3 1.4000 IE, Vit. C 700 mg, Vit. E 350 mg, Astaxanthin 5 mg.

Inhaltsstoffe: Rohprotein 47 %, Rohöle und -fette 16 %, Rohasche 10 %, Rohfaser 6 %, Zinksulfat-Monohydrat 110 mg, Mangansulfat-Monohydrat 16 mg, Kupfersulfat-Pentahydrat 2 mg, Calciumiodat 1,2 mg, Antioxidantien.|


Essentiel - Aminosäuren für Garnelen
Essentiel - Aminosäuren für Garnelen

Healthy Essentiel - Wichtige Aminosäuren

Aminosäuren sind Stickstoff enthaltende Bausteine von Proteinen und die Grundlage aller Lebensvorgänge, die absolut unentbehrlich aller pflanzlichen und tierischen Zellen sind. Sie dienen vor allem dem Aufbau von Körpergewebe. Die

wichtigste Aufgabe stellt dabei der optimale Transport und die optimierte Speicherung aller Nährstoffe wie Wasser, Fette,Kohlenhydrate, Proteine, Mineralstoffe und Vitamine dar. Das neue Dr. Shrimp Essential enthält viel Antioxidantien und 18 verschiedene Aminosäuren darunter die acht essentiellen Aminosäuren Tryptophan, Leucin, Isoleucin, Valin, Methionin, Threonin, Lysin und Phenylalanindie nicht vom Körper selbst hergestellt werden können und daher ständig mit der Nahrung zugeführt werden müssen. Inhalt: 45g


Fütterungsempfehlung

Zweimal täglich 3-4 Pelletgranulate pro Garnele.
Wir empfehlen mit erneuter Fütterung abzuwarten bis das Futter der vorherigen Fütterung vollständig aufgefressen wurde. Durch unsere speziele Rezeptur und Herstellung bleibt das Futter auch nach längerer Zeit im Wasser noch stabil und schmackhaft.


Als Standartaminosäuren sind 20 proteinogene Aminosäuren bekannt von denen der Körper nur 12 selbst herstellen kann. Die restlichen 8 essentiellen Aminosäuren müssen vor allem durch die Nahrungsaufnahme zugeführt werden da diese einem ständigen Auf- und Abbau im Organismus unterliegen. Sobald eine essentielle Aminosäure im Körper fehlt, wird die Funktion aller Proteine beeinträchtigt. Ein Mangel an Aminosäuren kann auf Dauer negative Folgen für den Organismus und die der Gesund-heit mit sich bringen. Weitere Infos: www.Crustakrankheiten.de